2013 Ausbildungswochenende in Oberaula

E-Mail Drucken PDF

Zum dreizehnten Mal in Folge fand in diesem Jahr unser fünftägiges Ausbildungswochenende in Oberaula statt. Neben theoretischer und praktischer Ausbildung eine tolle Sache für die  Gemeinschaft und die Kameradschaft.
Aber nun zu den Ausbildungen im theoretischen Teil:

Feuerwehrdienstvorschrift 500  „Einheiten im ABC – Einsatz“

Hygiene an der Einsatzstelle

Rettungssägen und deren Einsatzmöglichkeiten

sowie das neue Thema Windkraftanlagen

die an einem der Ausbildungstage schwerpunktmäßig Unterrichtet wurden.

Das restliche Wochenende  wurde mit der obligatorischen Fahrzeugkunde und dem Themenschwerpunkt „Feuerwehrdienstvorschrift 500 „Einheiten im ABC – Einsatz“ verbracht. Ein – und Auskleiden der Kameraden mit Chemieschutzanzügen, Aufbau des Dekontaminationsplatzes, Dekontaminieren der CSA – Träger, abdichten von leckgeschlagenen Behältnissen und Auffangen von gefährlichen Stoffen war das Ausbildungsziel.
Des weiteren wurden die aktiven Kameradinnen und Kameraden an den anderen Tagen mit  der Dienstvorschrift 1, 3, 7 und 10 konfrontiert.


Eine Übung mit dem mitgebrachten Leitergerüst durfte nicht fehlen.


Am Nachmittag des Himmelfahrtstags (Vatertag) wurde etwas für die Kameradschaft getan. Eine Wanderung wurde angesetzt. Man traf sich im Garten um die Wanderung zu starten, doch diese endete gleich auf dem Planwagen der uns sicher zur Mühle nach Schorbach brachte.

Dort wurde eine historische Mühlenbesichtigung durchgeführt, die bei allen sehr gut ankam. Nach einen paar Tassen Kaffee und Kuchen ging es zurück zum Hotel. Trotz des nicht ganz so guten Wetters war es ein toller Erfolg.

Nachdem dann am Sonntag noch der Fragebogen ausgefüllt war und die anschließende Besprechung stattgefunden hat, war man sich einig:

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2014!