Geschichte

E-Mail Drucken PDF

Die Jugendfeuerwehr wurde im April 1969 gegründet. In die Welt gerufen wurde sie durch Lothar Mergard. Am Anfang war kein großes Interesse der Jugendlichen in Lohfelden zu bemerken. Es gab nur 5 Jugendliche und die kamen aus dem Gründerort Vollmarshausen.

1972 schloss man sich mit Lohfelden, das heißt Crumbach und Ochshausen, zusammen.

1976 wurde als Nachfolger von Lothar Mergard, Reiner Eskuche als neuer Ortsjugendwart gewählt.

1981 gab es dann eine große Wende in der Jugendwehr. Sie bestand nunmehr aus 42 Jugendlichen, 12 aus Vollmarshausen und 30 aus Crumbach und Ochshausen. Nun nahm man auch an Wettkämpfen teil. Im gleichen Jahr konnte man stolz darauf sein, 3 Mädchen in die Jugendfeuerwehr aufzunehmen. Bei Pokalwettkämpfen, wo man in unterschiedlichen Altersklassen startete, wurde 2 mal der 1. Platz belegt.

1984 gab es dann wieder einen drastischen Rückgang der Jugendwehr, lediglich 14 Jugendliche, davon 2 Mädchen, gehörten der Gruppe noch an. Zurückzuführen wurde es auf das Alter der Jugendlichen, die mit 18 Jahren in die aktive Wehr übergetreten sind.

1987 wurde im Ortsteil Vollmarshausen ein neuer Jugendwart gewählt ( Werner Seybold). Er wurde auch gleichzeitig Ortsjugendwart in Lohfelden.

1989 bekam die Jugendfeuerwehr Lohfelden ein neues Zuhause, das sich jetzt im neuen Feuerwehrgerätehaus Ochshausen befindet.

1991 fuhr die Jugendfeuerwehr zum ersten Mal zu einem Zeltlager, das in Eschwege stattfand.

1992 ließ sich Ortsjugendwart Werner Seybold abwählen. Neuer Ortsjugendwart wurde Stefan Klink.

Die Jugendfeuerwehr unternahm 1992 eine 10-Tagesfahrt nach Lloret de Mar in Spanien, was allen Jugendlichen und Aktiven sehr gut gefallen hatte.

1992 und 1993, jeweils im Mai, fanden Aktionstage der Jugendfeuerwehr Lohfelden vor dem Rathaus statt, wo sie ihre Werke der Winterarbeit, aber auch den Ablauf eines Wettkampfes vorführten.

1994 war das große Jahr der Jugendfeuerwehr Lohfelden. Vom 13.-15.5. fand das 25-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Lohfelden mit einem Kreiszeltlager statt. Zu diesem Zeitpunkt hieß der Ortsjugendwart Martin Kahl.

1995 wurde dann das Amt an Hans-Jürgen Fiegand übergeben. Die heutige Jugendfeuerwehr besteht aus 5 Mädchen und 25 Jungen, die in den letzten Jahren auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken können. Man erreichte 3 mal hintereinander die Plätze 3 und 4 beim Kreisentscheid und schaffte es sogar im Jahr 2000 mit einem 2.Platz beim Großkreisentscheid und dadurch an dem Landesentscheid in Odenwald Breuberg teilzunehmen.

Das Jahr 2000 startete mit verschiedenen Aktivitäten wie z.B. Weihnachtsbaumaktion (WBA), Fußballturnier, Eislaufen, Jugendsammelwoche. Eine große Fahrt nach Holland (Center Park)war das Highlight des Jahres. Das See- und Lichterfest wurde zusammen mit dem Orchester durchgeführt. Im August hat eine Zeltfreizeit am Edersee statt gefunden. Im September fand die Leistungsspangenabnahme für die Jugendliche der 15-17 jährigen. Die diesjärige Abschlussübung war bei der Fa. Kanngießer.

2001 hat eine große Fahrradtour nach Eschwege mit Zeltlager auf einem Campingplatz statt gefunden. Zum 1. gemeinsamen Kreiszeltlager fuhren alle im August nach Wüllmersen. Da bei den Kreiswettkämpfen der zweite Platz belegt wurde fuhr die JF Lohfelden zum Landesentscheid nach Korbach wo die JF den 28. Platz belegte. Im Herbst hat die JF einen Übungstag mit den aktiven Kameraden veranstaltet (Arbeiten mit Rohrdichtkissen, Benutzung der Steckleiter aus Gruben und Schächten usw.). Das Jahr endete mit der Abschlussübung am Kindergarten " Die kleinen Strolche“

2002 Im Janunar wurde im Nordhessenstadion eine künstliche Eisfläche erzeugt, wo dann eine Eisparty statt gefunden hat. Immer wiederkehrende Veranstaltungen in den darauf folgenden Jahren sind: Im Janunar die WBA mit anschließendem Verbrennen der Weihnachtsbäume, im Frühjahr die Jugendsammelwoche danach Kreiswettkämpfe, im August das See und Lichterfest, das Kreiszeltlager, im Herbst Apfelaktion und zum Ende des Jahres gibt es die Abschlussübung mit anschließender Weihnachtsfeier. Zur Attraktion in der JF hat sich auch die Winterolympiade eingebracht.

2003 Zu diesem Zeitpunkt ist H.J. Fiegand GJW und man konnte über Mitgliedermangel in den vergangen Jahren bei der JF nicht klagen. Ende des Jahres 2003 waren es 26 Jungen und 5 Mädchen. Als Attraktion im Juni wurde eine Fahrrad und Zeltfreizeit nach Marburg veranstaltet, dort wurden erstmals auch aktive Kameraden aus dem Ortsteil Crumbach mitgenommen.

2004 In den Osterferien fand eine Holland Freizeit im Center Parcs De Eemhof statt. Um die Sauberkeit in unserer Gemeinde zu verbessern, veranstalteten wir im Frühling eine Umweltaktion. Am Anfang vom Sommer sind wir zu den Großkreiswettkämfe nach Zierenberg gefahren wo wir den vierten Platz erreicht haben. Im Herbst fand unsere Herbstwanderung auf den Herkules statt. Eine gemeinsame Gruppe aus Lohfelden und Kaufungen nahmen an der Leistungsspange in Kassel mit Erfolg teil. Abschlussübung dieses Jahr fand am Feuerwehrhaus Crumbach statt.

2005

Im Februar wurde der Kamerad Patrick Griesel zum stellvertretenden Gemeindejugendwart gewählt.

Im Mai unternahmen wir eine Radtour die das Ziel in Frielendorf hatte. Im April fand eine Aktion statt die uns zu den Football Team Frankfurt Galaxy führte. Der erste Anlauf zum Landesentscheid fiel quasi ins Wasser, da es wie aus Eimern goss. Beim zweiten Anlauf ging es besser aus es war zumindest trocken. Auch dieses Jahr haben wir eine Abschlussübung vorgeführt, dieses Jahr an den Wilhelm Richter Hallen.

2006 Die diesjährige Freizeit ging nach Holland in den Center Parcs Het Heijderbos wo wir eine Woche verbrachten. Im Mai sind wir zum Aktionstag der Hessischen Jugendfeuerwehr nach Mörfelden gefahren, wo wir an verschiedenen Aktionen teilnahmen. Bei den Kreiswettkämpfen in Vellmar erreichten wir den zweiten Platz womit wir uns für den Landesentscheid in Hungen qualifizierten. Diesjähriges Kreiszeltlager war in Fuldatal.

2007 Dieses Jahr auch wieder die gewohnten Aktionen: Weihnachtsbaumaktion, Kreiswettkämpe, Radtour, See - & Lichterfest. Eine gemeinsame Gruppe aus Lohfelden, Nieste und Kaufungen nahmen an der Leistungsspange in Lohfelden mit viel Erfolg teil. Zum Ende des Jahre die Abschlussübung mit anschließender Weihnachtsfeier.

2008 Auch dieses Jahr startete wieder mit einigen Aktionen, wie der Weihnachtsbaumaktion (WBA), der Jugendsammelwoche und der 14. Winterolympiade. Desweitern fand eine Freizeit im Freizeitpark „De Kempervennen“ in Holland statt. Darauf folgten wieder ein paar tolle Aktionen, wie der Bundeswettbewerb in Naumburg, mit anschließender Sportlerehrung, das Dorffest in Crumbach, das alljährliche Seefest und der Landesentscheid in Korbach. Zum Abschluss des Jahres gab es noch eine 48h Übung und die Abschlussübung fand an der KiTa in Ochhausen statt.

2009 gab es wieder Weihnachtsbaumaktion, 15. Winterolympiade, Jugendsammelwoche.Wir beteiligten uns auch am Gesundheitstag und dem Ostereier verteilen. Die Radtour ging an den Mainhardsee. Das Kreiszeltlager fand dieses Jahr in Lohfelden statt, wo auch das 80jährige Bestehen der JF-Lohfelden gefeiert wurde. Dann Seefest, Leistungsspange, Herbstwanderung und PC-Seminar in Oberaula. Abschlussübung am Berliner Platz.

2010

Seit dem 01.02.2010 ist Boris Fiegand Gemeindejugendwart.

In diesem Jahr gab es wieder jede Menge an Aktionen wie z.B. die 16. Winterolympiade oder die Jugendsammelwoche. Dann folgten das Frühjahrsseminar auf der „Rotte Breite“ und die Freizeit in Belgien in „De Vossemeren“. Desweitern verkauften wir Waffeln am Tegut und nahmen am Bundeswettbewerb teil. Ein weiteres Highlight war das Kreiszeltlager in Helsa, zudem legten Max Gundelach, Kevin Jonson, Simon Brethauer, André Schulz und Timm Langenhagen in diesem Jahr ihre Leistungsspanngen ab. Eine Explosion in der KiTa Vollmarshausen war das Szenario der Jahresabschlussübung 2012.

2011

Auf der Jahreshauptversammlung am 18.02.2011 wurde Markus Orth als neuer stellvertretender Gemeindejugendwart gewählt.

Danach folgte die Radtour an den Edersee, wo wir auf einem Campingplatz nächtigten. Es folgten noch weitere Aktionen z.B. Apfelbaumaktion. Die Jahresabschlussübung erfolgte auf dem Bauhof der Gemeinde Lohfelden, wo es galt ein Feuer mittels Schaumangriff zu löschen. Die anschließende Weihnachtsfeier mit den Kindern und deren Eltern fand in einer gemütlichen Runde im Feuerwehrhaus in Ochshausen statt.

In Januar 2012 führte die Jugendfeuerwehr die Weihnachtsbaumaktion durch. Darauf folgte die 18. Winterolympiade und auch in diesem Jahr machten wir eine Freizeit, diesmal nach München, wo Aktivitäten, wie die Besichtigung des dt. Museums oder der BMW Welt auf dem Programm standen. Beim Bundeswettbewerb erlegten wir den 8ten Platz. Florian Kinz legte in diesem Jahr seine Leistungsspange, zusammen mit der JF Kaufungen und der JF Nieste, in Kassel erfolgreich ab. Weiter Aktivitäten wie z.B. die Jugendsammelwoche oder das Seefest waren Programm. An einer Scheune eines Kameraden der Einsatzabteilung wurde die Abschlussübung durchgeführt.

2013 startete mit der allseits bekannten Weihnachtsbaumaktion, dazu kamen noch die Winterolympiade, die Jugendsammelwoche und der Stadtpokal in Baunatal. Die geplante Fahrradtour musste leider ausfallen aufgrund von Regen und der daraus folgenden Überschwemmung. Stattdessen übernachteten wir 3 Tage im alten Feuerwehrhaus Ochshausen. Die Brandschutzerziehung feierte ihr Jubiläum auf der Sababurg. Die Jugendsprecher (Florian Kinz, Jannis Bothe) beteiligten sich am Jugendsprecherseminar der Kreisjugendfeuerwehr Kassel-Land. Die Jahresabschlussübung fand ebenfalls am alten Feuerwehrhaus in Ochshausen.

2014 wieder die gewohnte Weihnachtsbaumaktion im Januar. Die Jugendsprecher und ein paar Aktive beteiligten sich an der Rathausverteidigung, anlässlich des Karnevals. In diesem Jahr fand auch die 20. Winterolympiade statt. Ein paar weitere Aktionen waren, der Girlsday, Bundeswettbewerb in Baunatal und das Dorf und Lichterfest am See. Die deutsche Jugendfeuerwehr feierte ihr 50jähriges bestehen, anlässlich des Geburtstags nahmen wir am Bundesjugendzeltlager teil. Mauritz Gundelach, Jannis Bothe und Yannik König legten die Leistungsspange erfolgreich in Rheinhardshagen ab.