Gründung der Kinderfeuerwehr

E-Mail Drucken PDF

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde unter Teilnahme vom stellvertretenden Bürgermeister, Klaus Steffek und Vertretern der Gemeindegremien und Kindertagesstätten wurde am Samstag, 07. März 2015 die Kinderfeuerwehr Lohfelden gegründet. Ab Dienstag, 17. März werden Kinder aus Lohfelden, die zwischen 6 und 10 Jahre alt sind, vom Team der Kinderfeuerwehr betreut.

In seiner Begrüßung stellte der Gemeindebrandinspektor, Michael Kahl, das Team, das sich aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, der Einsatzabteilung und einer pädagogischen Beraterin zusammensetzt, vor. Er bedankte sich für das große Engagement, mit dem die Gründung der Kinderfeuerwehr vorangetrieben wurde.
Als Leiterin der Kinderfeuerwehr wurde Indre Wittig benannt, die auch – genau wie deren Stellvertreterin, Sylvia Nolte, Mitglied der Einsatzabteilung ist. In Ihrer Ansprache stellte Indre Wittig den Zweck und die Ziele der Kinderfeuerwehr vor. Geplant sind zwei Gruppen mit maximal je zehn Kindern, die von den insgesamt acht Betreuerinnen und Betreuern altersgerecht und spielerisch in die Aufgaben der Feuerwehr eingeführt werden sollen. Aber auch Spiele, gemeinsames Basteln, Ausflüge, Besichtigungen der Feuerwache Kassel und der Polizei sind geplant. Indre Wittig wünscht sich eine rege Teilnahme der Kinder aus Lohfelden, damit die Kinderfeuerwehr zu einem Erfolg wird.
In seinem Grußwort bedankte sich Klaus Steffek, der Bürgermeister Michael Reuter vertrat, bei dem Betreuerteam der Kinderfeuerwehr für das Engagement. Er betonte, dass es wichtig sein, die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr so früh wie möglich zu beginnen. Mit der Kinderfeuerwehr ist hier auch ein rechtlicher Rahmen geschaffen, da die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr erst ab dem zehnten Lebensjahr möglich ist. Bis dahin können aber schon viele Kinder in andere Vereine abgewandert sein. Um dies zu vermeiden und die Chancengleichheit der Vereine in der Nachwuchsgewinnung herzustellen, sei die Kinderfeuerwehr ein wichtiger Baustein.
Die Beauftragte für die Kinderfeuerwehr im Kreisfeuerwehrverband Kassel, Jütte Schönemann freute sich in ihren Grußworten über die Gründung der zwölften Kinderfeuerwehr im Landkreis Kassel und sagte ihre Unterstützung bei der Arbeit zu.
Im Anschluss an die Feierstunde wurden die ersten interessierten Besucher der Kinderfeuerwehr mit ihren Kindern im Feuerwehrhaus begrüßt. Mit kleinen Spielen rund um die Feuerwehr wurde den Sprösslingen und ihren Eltern ein kleiner Vorabeinblick in die zukünftige Arbeit der Kinderfeuerwehr gegeben.